Vera Lauber,
LandArt-Künstlerin

LandArt von Vera Lauber
Aufgewachsen in Wingeshausen genoss die Künstlerin in ihrer Kindheit die Freiheit, in der Natur spielen zu können. Diese Naturverbundenheit hat sie sich bis heute bewahrt. Anfang 2014 gründete Vera Lauber als Dipl.-Ing. Raumplanung ihr eigenes Planungsbüro. Nach diversen Aufträgen und Studien im In- und Ausland kehrte sie 2016 in ihre Heimat Wittgenstein zurück.

Nach Jahren autodidaktischen Schaffens absolvierte sie von 2014 bis 2015 an der Naturschule Freiburg die Fortbildung „Natürlich Kunst“, in 2016 folgte eine Fortbildung in der Erfahrungspädagogik bei Seilschaft in Arnsberg und bis heute folgten begleitend weitere Seminare. Seit 2015 bietet sie LandArt-Workshops für Erwachsene und Kinder an, seit 2017 regelmäßige Fotoausstellungen eigener LandArt-Kunstwerke.

LandArt ist Inbegriff von Freiheit: in der Natur kreativ zu werden, mit Naturmaterialien (und manchmal mit zusätzlichen künstlichen Materialien) eigene (meist) temporäre Kunstwerke zu gestalten und andere zur eigenen Kreativität zu bewegen. Das Gestalten mit Farben, Bewegung, Entwicklung und LandArt sieht sie als einen Prozess, bei dem man sich selbst und den Mitmenschen näher kommt.

Kontakt:
Mobil: +49 (0)1573 33 92 831
Kontakt: landart@veralauber.de
www.veralauber.de