Irmgard Hofmann
Malerei und Grafik

Köln in Sack und Asche, Irmgard Hofmann
Köln in Sack und Asche/Irmgard Hofmann

In Bad Berleburg geboren, lebt und arbeitet Irmgard Hofmann seit Jahren in Bonn. Studium an der FH in Köln Visuelle Kommunikation mit Schwerpunkt Illustration und Malerei, Abschluss: Dipl. Grafik-Designerin. 1997 Gründung des Grafikbüros Kava-Design.
Zu ihren Vorlieben gehört die abstrakte Malerei, sie experimentiert mit Kohle, Tusche, Acryl und Sand. Meist arbeitet sie mit starken Farbkontrasten. Weitere Schwerpunkte ihrer Kunst sind digitale Illustrationen (Digital Art) und Monotypien.
Irmgard Hofmann ist Mitglied im BBK Bonn Rhein-Sieg, in der GEDOK, im Kunstverein Bad Godesberg und der Wittgensteiner Kunstgesellschaft.
Ausstellungen:
GA 2014 – 2019: Kunstverein Bad Godesberg; BBK Bonn Rhein-Sieg; KunstForumEifel Gemünd; Initiative Kunst Hennef, Hennefer Kunsttage 2018, Meysfabrik; Galerie 62, Bonn; Wittgensteiner Kunstgesellschaft in Fredensborg/Dänemark; BBK-Ausstellung im Künstlerforum, Remagen; BBK-Ausstellung in der Kunstwerft Rheinbrohl; Forschungszentrum CAESAR, Bonn; GA 2000: Kunstaktion zur Eröffnung der Ausstellung „Artemis Artemisia“, Frauenmuseum Bonn; EA 2014-2017: Haus an der Redoute, Bonn; Städtische Galerie Wesseling; Galerie der Sparkasse Wittgenstein Bad Berleburg; Galerie 62, Bonn.

Kontakt: kontakt@kava-design.de
Website: www.irmgard-hofmann.com